Reiseblog über Hostels und günstige Hotels von HostelBookers Reiseblog über Hostels und günstige Hotels von HostelBookers
Search
Verrückte Silvesterbräuche aus aller Welt

Eine der schönsten Seiten am Reisen ist, dass man neue Kulturen und Bräuche kennenlernt. Das ist besonders an Silvester interessant. Denn was in einigen Ländern vollkommen normal ist, klingt für uns Deutsche manchmal ziemlich abgefahren. Oder was hältst Du davon, am 31. Dezember nur rote Unterwäsche zu tragen??

Andererseits müssen mit Senf gefüllte Berliner, schmutzige Schornsteinfeger und das Wäsche-Wasch-Verbot für Nicht-Einheimische auch etwas seltsam klingen. Dinner for One kennt in England übrigens niemand…

Hier sind die schrägsten Silvesterbräuche auf der ganzen Welt. Damit sollte es mit dem Glück fürs neue Jahr in wirklich jedem Land klappen!

Silvester in Spanien

In Spanien ist an Silvester gutes Timing gefragt. Genau um Mitternacht, stopfen sich nämlich alle Spanier Weintrauben in dem Mund. Bei jedem der zwölf Glockenschläge wird eine Traube gegessen und sich dabei etwas gewünscht. Wer es nicht schafft, alle Trauben bis zum letzen Glockenschlag irgendwie in den Mund zu stopfen oder sich verzählt, dem droht im nächsten Jahr ein Unglück. Wer jetzt denkt: „Zwölf Trauben, das schaff ich doch mit links”“, sollte aufpassen. Das ganze ist nicht so leicht, wie es sich anhört! Übt also vorher am besten fleißig.

Silvester in Schottland

Die Schotten vertrauen bei Glücksbringern auf andere Menschen. Hier hofft man, dass kurz nach Mitternacht ein groβer junger Mann (so weit, so gut) mit einer Flasche Whiskey (was auch sonst?), einem Rosinenbrot und einem Stück schwarze Kohle an die Tür klopft. Wenn man ihn dann hereinbittet, hat man Glück für das ganze nächste Jahr.

Silvester in Italien

Die Italiener schaffen es, den sonst so harmlosen Silvesterbrauch unanständig zu machen. Hier trägt man nämlich an Silvester rote Unterwäsche. Egal ob Boxershorts, Schiesser Feinripp oder sexy Spitzenhöschen – alles geht, solange es rot ist. Kurz nach Weihnachten gibt es im ganzen Land deshalb fast nur noch rote Unterwäsche zu kaufen. In Spanien und Chile gibt es einen ähnlichen Brauch. Um den Geldbeutel aufzubessern, gibt es in Italien meistens Schweinshaxe mit Linsen. Das soll in Sachen Geld Glück bringen.

Silvester in Griechenland

Die Griechen verfallen an Silvester dem Glücksspiel. Egal ob in den eigenen vier Wänden oder im Kasino, hier wird gezockt, was das Zeug hält. Karten- und Würfelspiele sind dabei ganz oben auf der Liste. Wer gewinnt, hat das ganze kommende Jahr über Glück.

Silvester in Tschechien

Neben dem uns bekannten Bleigieβen halbiert man in Tschechien auch einen Apfel um das Schicksal abzulesen. Dabei ist das Kerngehäuse ganz wichtig. Bilden die Kerne ein Kreuz, bedeutet dies Unheil; bilden sie einen Stern, bedeutet dies Glück. Damit es auch finanziell gesehen im Neujahr gut läuft, werden um Mitternacht noch mal Linsen gegessen.

Silvester in Argentinien 

In Buenos Aires, Argentinien schreddern die Menschen am letzen Tag des Jahres ihre alten Unterlagen und Papiere und zerstören damit alle alten Sachen. Um die Mittagszeit werden die Papierschnipsel dann überall in der Stadt aus den Fenstern geworfen. Die Argentinier befreien sich damit sprichwörtlich von alten Lasten.

Silvester in Brasilien 

Die Brasilianer machen’s ähnlich wie die Italiener, nur die Farbe ist hier anders. In Brasilien wird an Silvester nämlich weiβe Kleidung und darunter weiβe und neue (ganz wichtig, warum auch immer!) Unterwäsche getragen. Das soll einen neuen, reinen und unverschmutzten Start in das neue Jahr symbolisieren. In einigen Gebieten werden Kerzen in den Sand am Strand gestellt. Das soll Geld, Frieden und Liebe im Neujahr garantieren.

Silvester in Japan 

Wer sich in Japan Glück fürs neue Jahr sichern will, muss eine gefährliche Tat meistern. Japaner versuchen, einen japanischen Kloβ names Monchi zu verdrücken, um sich ein langes und glückliches Leben zu garantieren. Bei dem Versuch kommt es aber immer wieder zu tragischen Zwischenfällen, weil Menschen der Kloβ im Hals stecken bleibt. Angeblich sollten dabei sogar schon Menschen ums Leben gekommen sein. Ob es das Wert ist, wissen wir nicht!

Kennst Du noch andere witzige Silvesterbräuche? Dann schreib uns unten einen Kommentar!

Vielen Dank an hapticflapjack, le max, kellyhogaboom und Rob & Jules für die Bilder von Flickr.

Bist Du auf Facebook? Dann werde doch Fan von HostelBookers Deutschland!

arrow8 Responses

  1. 45 mos, 1 wk ago

    Tolle Seite, mundet mir.

  2. 20 mos, 1 wk ago

    In Dänemark ißt man Aal und trinkt Aquavit dazu. Nachher gibt es Kransekage ( ein Gebäck ).

  3. Deborah
    20 mos ago

    In Italien muss mann die Unterwäsche aber geschenkt bekommen. Selber kaufen bringt kein Glück. =)

  4. Gotje
    20 mos ago

    Ah wirklich? Wieder was dazu gelernt! Danke Deborah. Merken wir uns für’s nächste mal :-)

  5. Tobias
    20 mos ago

    In Bangkok tragen alle blinkende leuchtende Mini-Maus-Schleifen!

  6. Gotje
    20 mos ago

    Haha das kannte ich auch noch nicht, Tobias! Hast Du ne Ahnung warum?

  7. Tobias
    20 mos ago

    Die jungen Damen in Thailand lieben Cartoon-Charakter. Disney und Hello Kitty sind sehr beliebt. Und da man an Neujahr so viele Fotos macht und auch direkt auf facebook lädt, mögen sie es, einen blinkenden Kopfschmuck zu tragen. Dieses Jahr waren die Minnie-Schleifen der Renner und preiswert (weil aus China). So habe ich es mir von einem Thai erklären lassen.

    hier unsere Fotos und ein Video davon: http://www.kleineweltreise.de/silvester-2013-in-bangkok/

  8. sandra
    8 mos ago

    … in Peru wird gelbe Unterwäsche getragen,
    hier ist gleich am 26. Dezember das gelbe Fieber ausgebrochen… Heutzutage auch Zubehör : Hüte, Blumenketten, Piñatas…

Leave A Comment