Shopping in London: die besten Einkaufsadressen

Fr, Okt 25, 2013

. Artikel von: Gotje

Shopping ist wohl eine der Lieblingsbeschäftigungen von Touristen in London. Wer sich gut auskennt, kann ein paar echte Schnäppchen einkassieren. Sie saisonalen Schlussverkäufe sorgen im Januar und Juli für große Rabatt und machen dabei sogar Designer Kaufhäuser wie das berühmte Harrods erschwinglich. Wir verraten Dir die besten Einkaufsadressen in London – mal von den Londoner Märkten abgesehen.

Einkaufsstraßen

Oxford Street

Wer in London einkaufen gehen will, kommt in der Regel immer als erster zur legendären Oxford Street. Hier findest Du alle bekannten High Street Läden, wie H&M, Mango, Zara und Esprit. Außerdem gibt es auch bei uns weniger bekannte Shops wie Topshop, Forever 21 und die Schuhläden Office und Dune.
Meide die H&Ms auf der Oxford Street und geh lieber in den H&M in der benachbarten Regent Street. Er ist nur einen Steinwurf entfernt und sehr viel leerer.
Ganz am Ende der Oxford Street (Richtung Marble Arch) befindet sich außerdem Primark (ideal für superbillige Basics wie Tops oder T-Shirts). Aber Vorsicht: Außer früh morgens bzw. spät abends ist es im Primark wegen der Menschenmassen kaum auszuhalten!
U-Bahn: Oxford Circus (Central, Victoria & Bakerloo Lines) oder Bond Street (Central & Jubilee Lines)

Covent Garden

Neben dem Covent Garden Market gibt es viele kleine Geschäfte, Restaurants und Cafés, die zum Stöbern einladen. Covent Garden ist wegen seiner vielen kleinen Läden und Stände perfekt um Mitbringsel für die Lieben daheim zu kaufen. Straßenkünstler sorgen außerdem rund um die Uhr für Unterhaltung. Aber Vorsicht: Hier treiben sich viele Taschendiebe rum, die es auf unschuldige Touristen abgesehen haben!
U-Bahn: Covent Garden (Piccadilly Line) oder Leicester Square (Northern & Piccadilly Lines)

Kaufhäuser

Harrods

Die Engländer lieben Kaufhäuser. Zu den wohl bekanntesten gehört natürlich Harrods – das wohl bekannteste Luxus Kaufhaus Englands. Die wenigsten Besucher kaufen tatsächlich etwas, viele kommen einfach nur zum Gucken. Die opulent getäfelte Food Hall im Erdgeschoss sowie die Egyptian Hall sind ein Muss.
Denk dran, Dich gepflegt zu kleiden, wenn Du vorhast ins Harrdos zu gehen! Außerdem müssen Rucksäcke abgenommen und mit der Hand getragen werden.
Wenn Du es nicht bist nach Knightsbridge schaffst, hast Du auf dem Gatwick Flughafen nochmal die Chance bei Harrods einzukaufen. Dort befindet sich ein kleiner Laden mit Tee, Keksen und anderen Mitbringseln.
U-Bahn:
Knightsbridge (Piccadilly Line)

Harvey Nichols

Eine gute Alternative und bei Touristen weniger bekannt ist Harvey Nichols, gleich um die Ecke. Hier gibt es neben Parfüm, Accessoires und Kleidung Delikatessen aus der ganzen Welt. Im 5. Stockwerk befindet sich ein Restaurant, in dem Cocktails und Sushi serviert werden.
U-Bahn: Knightsbridge (Piccadilly Line)

Selfridges

Etwas günstiger geht es in Selfridges zu. Viele kennen das Kaufhaus mit seinen gelben Einkaufstüten aus Tatsächlich Liebe. Designer Mode und bekannte Marken werden hier hauptsächlich angeboten. Wem die Preise etwas zu hoch sind, sollte zu den Saisonenden kommen, wenn die Sales (Ausverkäufe) stattfinden. Außerdem ist Selfridges für seine erstklassigen Schaufensterdisplays bekannt – ideal für den Schaufensterbummel zur Weihnachtszeit.
U-Bahn: Bond Street (Central & Jubilee Lines)

Blitz

Wenn Du auf Vintage Kleidung stehst, bist Du im Blitz in der Nähe vom Brick Lane Market genau richtig. Hier werden günstige Vintage Kleidungsstücke, antike Möbel, Fahrräder Bücher und vieles mehr angeboten. Das zweistöckige Kaufhaus befindet sich in einer alten Möbelfabrik und hat einen wunderbar altmodischen Charme. Alle Waren, die hier verkauft werden, wurden vorher vom Besitzer speziell ausgewählt.
U-Bahn: Liverpool Street (Central, Circle, Hammersmith& City und Metropolitan Lines)

Shopping Center

Da es in London bekannter Weise gerne einmal regnet, eignen sich Shopping Center oder Malls besonders gut zum Einkaufen. Hier kannst Du nach Herzenslust shoppen gehen ohne Gefahr zu laufen vom nächsten Regenschauer durchnässt zu werden.

Westfield Shepherd’s Bush

Das Westfield Shepherd’s Bush ist genauso ein Einkaufszentrum und befindet sich neben der gleichnamigen U-Bahn Station in West-London. Das Shopping Center ist in zwei Bereiche unterteilt: The Village mit Gucci, Prada und Co und der „normale“ Bereich mit H&M, Next, Gap, Office uvm. Wer sich die Menschenmassen auf der Oxford Street nicht antun möchte, ich hier genau richtig. Westfield ist zwar auch gut besucht, aber bei Langem nicht so voll wie im Zentrum. Damit sind die Warteschlangen vor dem Umkleidekabinen auch um einiges kürzer.
In dem Shopping Centre befinden sich außerdem unzählige Restaurants, in denen Du essen kannst, uns sogar ein Kino. Du kannst also ohne Probleme einen ganzen Tag hier verbringen ohne, dass Dir langweilig wird.
U-Bahn: Shepherd’s Bush (Central Line)

Westfield Stratford City

Für die Olympischen Spiele hat übrigens ein zweites Westfield Shopping Center im Osten von London aufgemacht. Westfield Stratford City ist noch größer und hat alle bekannten Läden.
U-Bahn: Stratford (Central & Jubilee Lines)

Noch viel mehr Infos zu Sehenswürdigkeiten und Shopping findest Du in unserem Reiseführer zu London!

Danke an HerryLawford und Dave Catchpole für die Bilder von Flickr.

Welches ist Dein Lieblings-Laden in London? Schreib uns unten einen Kommentar!

Bist Du auf Facebook? Dann werde doch Fan von HostelBookers Deutschland!
, , , , , , , , , , ,

Antwort verfassen